Die Klinikclowns Schnipsel (links) und Machnix präsentierten jede Menge bekannter Lieder, was den Bewohnern ebenso wie dem Pflegeteam der Wohngemeinschaft sehr gefiel. Foto @ Julia Scheuermann IPT

„Sie sind ja ganz schwarz angezogen“, sprach Klinikclown Machnix Pfarrer Jürgen Dolling an und zückte aus ihrer großen Tasche, in der sich Unmengen von Krimskrams zu sammeln schien, einen bunten Stoff-Schmetterling und reichte ihn dem Mann in Schwarz mit den Worten: „Sie brauchen ein bisschen Farbe.“Mit viel Gelächter begannen die Klinik-Clowns laut Pressemitteilung ihren Besuch in der Wohngemeinschaft des Intensivpflegeteams (IPT) in Würzburg.

Hinter der bunten Schminke, mehreren Lagen an verschiedenfarbigen Hosen, Strümpfen, Röcken und den großen roten Nasen verbergen sich die Sozialpädagogin Ulrike Sommermann „Schnipsel“ und die Chanson-Sängerin Silvia Kirchhof „Machnix“, die als Klinikclowns vom Würzburger Verein „Lachtränen“ Kinder und Erwachsene unter anderem in Kliniken und Seniorenheimen besuchen, um mit ihnen gemeinsam Spaß und Freude zu erleben. Die Arbeit der Klinikclowns finanziert sich ausschließlich durch Spenden.

Liebesversprechen entlockt Mit Wortwitz und jeder Menge Liedern begeisterten sie das WG-Publikum. Besonders ein Bewohner, ein älterer Herr, hat es den beiden Clownsdamen dabei angetan, heißt es weiter. Mit seinem charmanten Blick hat er Clownin Schnipsel sogar ein Liebesversprechen entlockt.

Mit viel Gefühl gingen sie auf jeden der Bewohner ein und entwickelten mit ihnen kleine Szenen. Dabei präsentierten sie Kartentricks, Zauberkunststücke und etliche bekannte Lieder. Dabei begeisterten sie nicht nur die Bewohner, sondern auch die anwesenden Mitarbeiter der IPT. So ließ sich Teamleiterin Constanze Söldner zum lauten Mitsingen hinreißen und Bernd Winterlich legte laut Pressemitteilung sogar ein flottes Tänzchen mit Klinik-Clownin Machnix hin.

„Ich habe immer davon geträumt, dass so etwas möglich ist. Das ist etwas ganz Besonderes und ich freue mich so sehr, dass wir unseren Klienten dies bieten können“, sagte Winterlich, den der Besuch zu Tränen rührte.

Quelle: Mainpost – Würzburger Klinikclowns: Tänzchen mit dem Pflegedienstleiter

Würzburger Klinikclowns: Tänzchen mit dem Pflegedienstleiter
Markiert in:                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.